46. Kalenderwoche
(Stand 18.11.18 Alle Angaben ohne Gewähr. Wöchentliche Aktualisierung, außer den tagesaktuellen Nachrichten der rechten Seitenleiste)


Gesamtsituation in der vergangenen Woche:
Die Nachfrage nach Heizöl hat, bedingt durch das relativ hohe Preisniveau, deutlich nachgelassen. Die Versorgungslage hat sich dadurch leicht entspannt und somit kommt auch in unserer Region etwas von den fallenden Preisen am Weltmarkt an.Insgesamt ist die Situation wegen des Niedrigwassers im Rhein jedoch weiterhin schwierig.

Die Frachten der Rheinschiffahrt sind weiterhin extrem hoch. Wir fahren teilweise nach Lüttich in Belgien um die Versorgung sicherzustellen. Dieser Transport verursacht natürlich ein erhebliches Mehr an Kosten und ist mit einem wesentlich höheren Zeitaufwand verbunden.

Solange es nicht durchweg regnet und der Rhein wieder besser befahrbar ist wird sich an dieser Situation auch nichts ändern.

Derzeit sollten Sie nur Heizöl ordern, wenn Sie es unbedingt benötigen!



Ölrelevante Nachrichten: 
Siehe "Tageasktuelle Nachrichten" oben rechts auf dieser Seite oder klicken Sie direkt auf diesen Link: HeizölNews. (Weiterleitung zu Futures-Services)


Beatrix


Als Endverbraucher sollten Sie den Markt regelmäßig beobachten. 

Tagesaktuelle Preise bekommen Sie wie immer bei mir.

Entweder telefonisch unter (02626) 208 oder per email.


Beatrix Schneider (Verkauf)


© C.W. Schneider 2018
Impressum & Datenschutz